Erlebnisse über Airbnb buchen

Das Internetportal Airbnb setzt seinen Erfolgskurs weiter fort. Nach der bahnbrechenden Idee, Privatpersonen zu Gastgebern für Besucher aus aller Welt zu machen, hat das Portal nun eine neue, erfolgsversprechende Sparte eröffnet: Entdeckungen buchen. Hier können Personen ihre ganz persönlichen Abenteuer und Erlebnisse für Gäste anbieten. Vom Hundespaziergang über Kochkurse bis Konzertbesuche ist alles dabei.

Das Reiseziel hautnah kennenlernen

Die Idee von Airbnb ist es, seit seiner Gründung, dass Besucher ihr Reiseziel möglichst authentisch kennenlernen. Sie sollen sich nicht in Hotelketten und Resorts verschanzen. Als Gast bei einem Einheimischen erfahren Sie ganz konkret, wie der Alltag vor Ort aussehen kann. Durch den Gastgeber haben Sie einen direkten Draht zum Leben in einem bestimmten Land, einer Stadt oder einem Dorf. Außerdem sind die Unterkünfte oft sehr individuell und nicht selten auch günstiger als die klassischen Hotels. Mit etwas Geschick lässt sich das ein oder andere Schäppchen finden.

In der neuen Sparte “Entdeckungen” geht es nun darum, über die Unterkunft hinaus mit Land und Leuten in Kontakt zu kommen. Anbieter von Entdeckungen müssen keine Gastgeber sein. Doch sollten sie sich in ihrer Gegend gut auskennen und den Besuchern einen wirklichen Mehrwert bieten. Sie sollen Orte zeigen, die kein Reiseführer kennt. Es sollen Unternehmungen angeboten werden, die so von keiner Reiseagentur zu erwarten sind. Der familiäre Rahmen macht die Entdeckungen zu einem unvergesslichen Wohlfühlerlebnis.

Von der Stadtgeschichte bis zum Wellnesstag

Insgesamt 13 verschiedene Kategorien bietet Airbnb derzeit in seiner Sparte “Entdeckungen” an. Neben Erlebnissen in der Natur können zum Beispiel Workshops, sportliche Abenteuer, geschichtliche Führungen, Musikevents oder soziales Engagement gebucht werden.

Besonders beliebte Angebote in Deutschland sind diverse Stadttouren. Teils als klassische Führung aufgemacht, teils einem innovativen Konzept folgend. So können Gäste aus aller Welt die besten Bars und Restaurants einer Stadt im Rahmen einer Kulinarik-Tour kennenlernen. Andere verbinden das Sightseeing mit einem Kurs in Fotografie. Was immer gut angenommen wird, sind Gesundheits- und Wellnessangebote. Yogastunden im Grünen oder Glücksseminare liegen im Trend.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *